Hausbesetzung im Hechtviertel

Heute wurde das Haus in der Hechtstraße 7 besetzt. (siehe Bild) Wie ich soeben erfahren habe, wird es am heutigen Abend seit etwa 22 Uhr von einem Sondereinsatzkommando der Polizei wieder geräumt. Während der Aktion haben die Besetzer Flyer verteilt, um zu den Hintergründen der Aktion zu informieren. In den Flyern richten sich die Aktivisten gegen die Gentrifizierung des Viertels, namentlich wird der Bau des neuen S-Bahnhofs am Bischofsplatz kritisiert. Das Haus gehört zum Bundeseisenbahnvermögen und steht derzeit zum Verkauf. Siehe hier.

linie

2 Kommentare zu “Hausbesetzung im Hechtviertel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie